Was ist der  

Biomagnetismus?

IMG-20191014-WA0004.jpg

Der Biomagnetismus ist eine in Deutschland bislang wenig bekannte und doch einfache und kostengünstige natürliche/alternative Therapie Art, die in den letzten Jahren weltweit einen großen Erfolg verzeichnete. Diese Therapie verwendet 2 Magnete mittlerer Intensität, um den pH-Wert unseres Körpers zu regulieren und somit Mikroorganismen zu beseitigen, die die Entstehung vieler Erkrankungen verursachen.

Dr. Isaac Goiz aus Mexiko entdeckte im Jahr 1988, dass sich die speziellen Pathologien "Biomagnetischen Paaren" zuordnen lassen. Inzwischen konnte er eine Vielzahl bekannter Krankheiten auf dieser Basis neu definieren.

 

Während praktisch alle Vitalfunktionen des menschlichen Körpers in einem ph-neutralen Milieu ablaufen, können Erreger, Drüsendysfunktionen, Traumata, anstrengende emotionale Zustände, Stress, etc. zu lokalen pH-Wert-Veränderungen führen.

 

Unter diesem Motto werden die Magnetpaare nach einem bestimmten Protokoll im Körper des Patienten platziert.

 

Werden erregerbedingte Krankheiten erkannt und geeignete Magnetpaare platziert, verlieren die Mikroorganismen ihre Pathogenität und bei nicht pathogenbedingten Dysfunktionen wird die Funktionsstörung des Organs korrigiert und damit die Regelfähigkeit des Organismus wiederhergestellt.

 

Der Biomagnetismus ist somit eine diagnostische und therapeutische Behandlungsmethode.

Nach Erfahrung von Dr. Isaac Goiz, erleben ca. 95% der Patienten mit den unterschiedlichsten Pathologien eine bedeutende Besserung oder eine vollkommene Heilung.

 

Nachfolgend finden Sie Behandlungsbeispiele:

  • Akute und chronische Infektionen (verursacht bei Bakterien, Parasiten, Viren oder Pilzen)

  • Geschwächtes Immunsystem mit Infektanfälligkeit

  • Allergien, Heuschnupfen

  • Hauterkrankungen

  • Schwermetallausleitung

  • Akute und chronische Schmerzen z.B. Kopfschmerz, Migräne

  • Diabetes Mellitus

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates z.B. HWS-Syndrom,                                                                                Ischialgie

  • Verletzungen z.B. Knochenbrüche

  • Beinlängendifferenz

  • Arthritis, Fibromyalgie, Rheuma

  • Hormonelle Störungen z.B. Wechseljahresbeschwerden

  • Beschwerden des Verdauungstraktes

  • Erkrankungen des Urogenitaltraktes

 

Natürlich lassen sich auch weitere, hier nicht genannte Erkrankungen mit dem Biomagnetismus behandeln.

Es ist zu beachten, dass diese Therapie keine Nebenwirkungen hat. Ausgenommen sind nur Patienten, die mit einer Chemotherapie behandelt werden, die über einen Herzschrittmacher verfügen und Frauen, die sich vor dem dritten Schwangerschaftsmonat befinden.

Diese Behandlungsmethode ist wunderbar und wirklich wirksam, sowohl als Komplement der Schulmedizin als auch zur Unterstützung anderer alternativen Therapie Methoden. 

 

Sie können hier unten eine Nachricht hinterlassen:

KONTAKT DATEN

Heerstraße 307

13593 Spandau, Berlin

Tel: +49 - 162216 - 1087

monikapotratz@yahoo.com

Success! Message received.